Termine und Veranstaltungen

09.03.2024, Bezirksversammlung Oberpfalz
Wann? 09.03.2024, 09:00
Wo? Brauereigasthof Plank in Wiefelsdorf
Freie Plätze?
Sehr geehrte oberpfälzer Jagdaufseher,

hiermit lade ich Euch herzlich zur Bezirksversammlung nach Wiefelsdorf ein. 
Hier einige WICHTIGE organisatiorische Punkte dazu:

Bitte bei der Anmeldung Weißwürste ja/nein angeben
Anmeldung zur Fortbildung "Standaufsicht" mit unserem Mitglied Werner Wagner
Kopie des gültigen Jagdscheins als PDF bis spätenstens 22.02.2024 an mich
(ute.brey@gmx.de). Spätere Anmeldungen können nicht berücksichtigt werden!!
Für die Fortbildung wird eine Gebühr von 20€ erhoben!

Ich wünsche Euch eine gute Anreise und hoffe auf eine zahlreiche Teilnahme!

Liebe Grüße
Ute
15.03.2024, Bezirksversammlung Schwaben
Wann? 15.03.2024, 19:00
Wo? Bergheim bei Augsburg
Freie Plätze?

Der Bezirk Schwaben lädt ein zu seiner Bezirksversammlung am

Freitag, 15.03.2024 im Gasthof Jägerhaus in Bergheim bei Augsburg

Beginn: 19:00 Uhr


Die Referentin Barbara Oswald vom BJV wird einen Vortrag zum Thema "Der Wolf im Allgäu und im Voralpenland" halten. 


Wir freuen uns auf Euer Kommen!

Richard Wichmann
Bezirksvorsitzender


Thomas Gebhard
Stellvertretender Bezirksvorsitzender
16.03.2024, Fallenjagdlehrgang in Mespelbrunn, Hotel zum Engel - mit Bescheinigung nach §8 JFPO
Wann? 16.03.2024, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Wo? 63875 Mespelbrunn - Hotel Zum Engel - Hauptstraße 268 / Praxisteil im Revier im Heimbuchenthal
Freie Plätze?

Wann?  Samstag, den 16.03.2024 / 09.00 bis 15.00 Uhr

Wo?      Theorieteil: im Seminarraum des Hotels zum Engel, Mespelbrunn
             Praxisteil mit Fallenvorführung: im angrenzenden Revier in Mespelbrunn/Heimbuchenthal

Wer?     Bezirke Unterfranken und Mittelfranken (Gemeinschaftsveranstaltung) 


Seminar für Jäger, die aktiv die Fallenjagd betreiben möchten (Art. 28 Abs. 1 Satz 4 Halbsatz 1 BayJG). Im Anschluss erhalten Sie die nach § 8 JFPO erforderliche Bescheinigung.

Während der Pause zwischen theoretischem und praktischem Teil besteht die Möglichkeit, eine Mahlzeit im Hotel einzunehmen.

Teilnahmegebühr: 40,00 EUR für BBJa-Mitglieder; 60,00 EUR für Nicht-Mitglieder

Bitte festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung nicht vergessen.

13.04.2024, Bezirksschießen Schwaben
Wann? 13.04.2024, 8:30
Wo? 86441 Zusmarshausen
Freie Plätze?

Herzliche Einladung ergeht zum Bezirksschießen Schwaben am


Samstag, 13.04.2024 in Zusmarshausen


Treffpunkt: 8:30 Uhr

Schießbeginn: 9:00 Uhr

 

Geschossen werden können folgende Disziplinen:

  • Kugel 100 m
  • Laufender Keiler
  • Kurzwaffe
  • Flinte

 

Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer!

 

Richard Wichmann

Bezirksvorsitzender Schwaben

 

Thomas Gebhard

Stellvertretender Bezirksvorsitzender Schwaben

22.06.2024, BBJa Mitgliederversammlung
Wann? 22.06.2024, 10:00
Wo? Riedenburg
Freie Plätze?
BBJa Mitgliederversammlung 22.6.2024 ab 10.00 Uhr

Hallo zusammen zur Mitgliederversammlung am 22 Juni Riedenburg.

Eintreffen der Mitglieder am 22.6 10 Uhr Parkplatz Falkenhof Schloss Rosenburg ( Rosenburg Schloßweg 6  93339 Riedenburg 09442-2752 )mit Begrüßung von Peter Steinsdorfer und Veronika Maier,

Dann gehen wir gemeinsam zur Kasse, für Mitglieder ist der Eintritt frei,( Fortbildung) Begleitperson 10€. Danach freier Rundgang im Schloß, eine Gaststätte ist auch da wenn jemand sich stärken will.

11 Uhr beginnt die Flugvorführung in atemberaubender märchenhafter Atmosphäre . Die Freiheit spüren- den Altag vergessen- sich faszinieren lassen- Wissen erleben- dafür steht der Falkenhof Schloss Rosenburg.  bis zirka 12 Uhr. Danach fahren wir zur Gaststätte Tratner ( Hunde erlaubt)in Perletzhofen zum Mittagesssen. ( Rerletzhofen 11 93339 Riedenburg)Danach 14 Uhr beginnt die Mitgliederversammlung mit Begrüßung des Bezirksvorsitzenden Niederbayern.


Ort der Versammlung 
Josef Tratner Gaststätte mit Regionaler Hofvermarktung 
Perletzhofen 11
93339 Riedenburg

Das ist des Jägers Ehrenschild, dass er beschützt und hegt sein Wild, waidmannisch jagt, wie sichs gehört und den Schöpfer im Geschöpfe ehrt.

Bitte das Jagdhorn mitbringen.

Peter Steinsdorfer / Veronika Meyer
Bezirksvorsitzende Niederbayern
28.09.2024, Pilzseminar: Essbare Pilze und ihre giftigen Doppelgänger
Wann? 28.09.2024, 09:00 - 14:30 Uhr
Wo? Schonungen / Hausen bei Schweinfurt
Freie Plätze?

Wann?    Samstag, 28.09.2024 / 09:00 – 14:30 Uhr

Wo?       Exkursion im Revier bei Schonungen / Hausen nahe Schweinfurt
             Wir treffen uns um 09:00 am Sportheim in Hausen zur Exkursion im Revier
             für’s Navi: Friedhofstraße 15, 97453 Schonungen

             Der Vortrag folgt nach der Mittagspause im Wirtshaus der Brauerei Martin in Hausen
             für’s Navi: Hausener Hauptstraße 5, 97453 Schonungen

Wer?      Bezirk Unterfranken

Teilnehmeranzahl: 25 Teilnehmer

1) Pilz-Exkursion (ca. 2,5h):     Typische Erkennung- und exakte Unterscheidungsmerkmale.

2) Vortrag (ca. 1h):                 - Gegenüberstellung der Fotos und Unterscheidungsmerkmale
                                              - Symbiose mit Waldbäumen
                                              - Gift-Inhaltsstoffe
                                              - allgemeine praktische Sammelvoraussetzungen
                                              - Hinweise zu Zubereitung und Konservierung
                                              - gesetzliche Grundlagen Naturschutz
                                              - aktuelle Fakten zur radioaktiven Belastung

Der Referent, Dr. rer. nat. Klaus Bsonek, ist Pilz-Sachverständiger (Dt. Gesellschaft  f. Mykologie) und Naturschutz-Beauftragter der Jägervereinigung Kahlgrund e.V.

Während der Pause zwischen der Exkursion und dem Vortrag besteht die Möglichkeit, eine Mahlzeit im Wirtshaus der Brauerei Martin einzunehmen.

Festes Schuhwerk, Taschenmesser und Sammelkorb bitte nicht vergessen.

Teilnahmegebühr: 15,00 EUR

Nachlese

Hier finden Sie bald…

Mitglied werden

Der Bund Bayerischer Jagdaufseher unterstützt seine Mitglieder bei einer verantwortungsvollen und professionellen Wahrnehmung ihrer Aufgaben. Neben den Angeboten für eine kontinuierliche Aus- und Weiterbildung und der Pflege des jagdlichen Brauchtums, setzt sich der BBJA außerdem für die Wahrung der jagd- bzw. naturschutzrechtlichen Interessen seiner Mitglieder ein. Die Jagdaufseher sind auf freiwilliger Basis in den entsprechenden Gremien und Landesverbänden vertreten.

Mitglied werden
Sie sind Inhaber eines gültigen Jagdscheins und haben die Ausbildung zum Jagdaufseher absolviert, bzw. wollen uns als Fördermitglied unterstützen? Dann werden sie doch Mitglied im BBJa.
Antrag erhalten

Voraussetzungen:

  • Sie besitzen einen gültigen Jagdschein.
  • Sie gehören keinem anderen Jagdaufseherverband an.
  • Sie haben eine vom BBJa anerkannte Ausbildung zum Jagdaufseher absolviert oder sind bestätigter Jagdaufseher.
  • Sie sind Mitglied einer Kreisgruppe des Bayerischen Jagdverbands.

… dann sind Sie uns herzlich willkommen!

Hier finden Sie unseren
Antrag auf Mitgliedschaft.

Alle anderen Personen können als Fördermitglied im BBJa aufgenommen werden.

Downloads


Zurück nach oben