Bund Bayerischer Jagdaufseher – mehr als ein Verein

Jagd, Natur- und Artenschutz sind fest integrierter Bestandteil der bayerischen Kultur. Als Jagdaufseher im Bund der Bayerischen Jagdaufseher e.V. (BBJa) sorgen wir für einen artenreichen, gesunden Wildbestand und für den Schutz unserer heimischen Wildtiere. Zudem setzen wir im Rahmen des Jagdschutzes die Jagdvorschriften durch.

Gerade heute, wo viele Gegenden immer dichter besiedelt sind und die Nutzung der Natur immer intensiver wird, rücken Mensch und Natur enger zusammen – das stellt das harmonische Miteinander vor Herausforderungen. Unsere Aufgabe ist es, unser Wild zu schützen, seine Lebensräume zu verbessern und gleichzeitig den Dialog zwischen Jägern, Grundstückseigentümern und anderen Naturnutzern zu führen und zu moderieren.

Unser Motto lautet daher : „Im Dienst für Jagd, Wild und Natur“.
Aktuelles in unserem Blog
Neuigkeiten zum Wildbestand, aus dem Vereinsleben und dem Jagdalltag lesen Sie im „Trittsiegel", unserem Jagdaufseherblog.
Mehr erfahren

Wir unterstützen unsere Mitglieder mit fachlichem Know-how zu …

… Natur- und Artenschutz, Wildhege und Maßnahmen zur Biotopverbesserung

… Jagd- und Waffenrecht sowie Unfallverhütungs- vorschriften, insbesondere im Bereich Jagdschutz

… Aufgaben im Jagdbetrieb, einschließlich tier- und artenschutzgerechter Jagdausübung

… Wildbretverwertung- und vermarktung

… Ausbildung und Einsatz von Jagdhunden

… der Förderung des jagdlichen Brauchtums

"Als Jagdaufseher sind wir bei jagdlichen Herausforderungen von heute und der Zukunft kompetente Ansprechpartner. Im Dienst für Jagd, Wild und Natur gehen wir mit gutem Beispiel voran und unterstützen die bayerische Jägerschaft mit unserem fachlichen Know-how und unserer Erfahrung."

Markus Grimm 1. Vorsitzender des BBJa

Unsere Geschichte

Um Wild und Natur im Einklang mit dem Menschen besser schützen zu können, gründete Franz Obermüller in Reichertshofen im Jahr 1982 den Bund Bayerischer Jagdaufseher e.V. Am Gründungstag, den 10. Juli 1982, zählte der Verein insgesamt zehn Mitglieder. Seither ist der Bund Bayerischer Jagdaufseher kooperatives Mitglied im Landesjagdverband Bayern und ist bis heute (Stand Januar 2020) auf rund 1.000 Mitglieder gewachsen.

News

20200423215135_BBJa_Quando.jpg
Tipps von Mitgliedern für Mitglieder,Do, 23.04.2020
Liebe Kameradinnen und Kameraden, in diesem Bereich sollen zukünftig Reviertipps von Euch veröffentlicht werden. Schickt uns doch Tipps für Kirrungen, Wildfütterungen, Anleitungen zum… mehr»
Absage Vereinveranstaltungen des BBJa!,Fr, 13.03.2020
Liebe Kameradinnen und Kameraden,
nach den Ereignissen, und den teils drastischen Maßnahmen, die von staatlicher Seite ergriffen wurden, müssen auch wir uns unserer Verantwortung stellen. Auch… mehr»

Zurück nach oben