w Bund Bayerischer Jagdaufseher

Bezirksschiessen Oberbayern in Achenwald, Tirol
am 27.Juni 2015


Umweltministerin Ulrike Scharf besucht das 21. Bezirksschiessen des Bundes Bayerischer Jagdaufseher/ Obb. in Achenwald Tirol

Am Samstag den 27.06.2015 trafen sich die oberbayerischen Jagdaufseher zum 21. Bezirksschiessen in Achenwald Tirol. Herzlich begrüßten der Stellvertretende Vorsitzende Walter Heußler und der Oberbayerische Bezirksvorsitzende Klaus Peters die 65 angereisten Jagdaufseher und die vielen Ehrengäste.
Allen voran unsere Bayerische Umweltministerin Ulrike Scharf, die Landesobfrau des Tiroler Jagdschutzvereins Jutta Maria Coppola sowie ihren Stellvertreter Karl Strizsik. Den 1. Obmann vom Bezirk Schwarz/Tirol Harald Reifgerst, unseren Verbindungsmann zum BJV Thomas Schreder und Monika Schwarzenbeck, Vorsitzende der Öffentlichkeitsarbeit beim BJV. Die hochrangige Besetzung der Ehrengäste war mit nichts zu überbieten und verlieh der durch Walter Heußler organisierten Veranstaltung zusätzlichen Glanz.

von r.n.l.: Thomas Schreder, Klaus Peters, Rainer Grüter, Umwelt- Ministerin Ulrike Scharf, Günter Tobies, Walter Heußler, Jutta Maria Coppola, Hubert Reicherseder, Werner Fröwis und Toni Haslinger

(Klicken um zu vergrössern)


Dabei kamen die BBJa Mitglieder nicht nur aus Oberbayern. Aus Schwaben war der stellvertretende Bezirksvorsitzende des BBJa Markus Grimm mit seiner Frau und beiden Kindern angereist und aus Unterfranken der BBJa Ausbildungsreferent Dr. Hans Bösebeck mit seinem Sohn.

Nachdem am Vormittag jeder Schütze die Möglichkeit hatte drei Probeschüsse abzugeben, wurde nach dem Essen die Wertung ausgeschossen. Dies waren 3 Schüsse auf die Gams auf 200 Meter, 2 Schüsse auf die Ehrenscheibe ebenfalls auf 200 Meter und jeweils 1 Schuss auf die Scheiben für den Wanderpokal der Hundeführer auf 100 Meter. Ein weiteres Highlight war die diesjährige Ehrenscheibe für die Damen. Gestiftet wurde sie von Marianne Bromme.
Das beste Ergebnis für die Ehrenscheibe des 21. Bezirksschiessen des BBJa Obb. wurde von Lilo Gruber vor ihrem Mann Rudi Gruber und Ole Schlüter geschossen.
Die Wertung auf die Gams gewann Toni Haslinger vor dem Zweitplatzierten Hans Fischer und dem dritten Tobias Hain.
Den Wanderpokal der Hundeführer konnte Winfried Schertl für sich entscheiden vor Angelika und Bernhard Pommer.
Die Ehrenscheibe der Frauen erschoss sich Monika Grimm vor Jutta Maria Coppola und Elin Thaler.

Für den reibungslosen Ablauf und die Verpflegung sorgten wie die Jahre zuvor unsere Tiroler Gastgeber Tina und Hugo Mussnig und Josef Bamberger vom Landesjagdschutzverband Tirol. Die aufwendige Auswertung leitete Georg G. Bromme. Bei der Organisation und Durchführung der reibungslosen Anmeldungsformalitäten wurde Walter Heußler von unserem Schatzmeister Günter Tobies und Sebastian Bromme unterstützt.
Die zahlreichen Ehrengaben wurden von den Sponsoren Lilo Gruber, Swarovski Optik, Sauer&Sohn, Dr. Jörg Mangold, Loden Friedl und Hubert Hertlein zur Verfügung gestellt.

Auch diesmal wurden wieder Lospreise ausgelobt. Das Losglück traf Marianne Bromme die den Hauptpreis, ein Fernglas der Firma Swarovski Optik ihr Eigen nennen durfte. Zum Schluss bedankte sich Klaus Peters nochmals bei den Sponsoren und bei Walter Heußler der das Schießen wieder exzellent organisiert hatte. Gerüchten zufolge will er die Organisation um das Bezirksschiessen beenden, um sich seiner Erika besser widmen zu können. Wir hoffen inständig sie kann ihn auch noch einmal nächstes Jahr für diese Veranstaltung freistellen, denn was wäre das Bezirksschiessen ohne unseren Walter? Stimmungsvoll liesen die Bläser des BBJa unter der Leitung Klaus Peters die Veranstaltung in Tirol ausklingen.

Katharina Weinberger



und hier noch ein paar Eindrücke vom Tag:
(Klicken um zu vergrössern)

















nach oben

über BBJA

Ausbildung

Service

Berichte

Mitglied werden

Links

Kontakt

Impressum