Besichtigung der Fa. Merkel in Suhl und des Waffenmuseums
am 20.04.2012


Besuchergruppe

Vom Rohling zum fertigen Jagdgewehr. Wie entsteht eine Gewehr? Diese Frage konnte den Oberpfälzer Jagdaufsehern am 20.04.12 anlässlich der Besichtigung der Firma Merkel in Suhl lückenlos beantwortet werden. Jean Freyeisen, der Prokurist der Firma und eine seiner Mitarbeiterinnen führte unsere Reisegruppe, ohne dass uns Betriebsgeheimnisse vorenthalten wurden, ca 2 Std. durch die Firma. Alle Arbeitsschritte wurden uns ausführlich erklärt. Man(n) staunte nicht schlecht, wie wenig Mitarbeiter in einer Schicht anwesend waren. Für den Menschen leisten Roboter in allen Fertigungsgängen die Hauptarbeit, auf 1/1000 mm genau, und in ganz kurzer Zeit. Holz sowie auch Metallbearbeitung. Langes Verweilen war  natürlich in den separaten  Räumen angesagt, in denen die fast fertigen Gewehre von Hand graviert wurden. Jeder Graveur ist da sein eigener Gestalter und arbeitet ohne Schablone. Ohne Handarbeit geht`s halt doch nicht… Auch Büchsenmachermeister sind in der Firma noch zu finden. Sie fertigen nach wie vor noch Einzelstücke jeglicher Art von  Hand für Individualisten an… Da steigen die Preise für ein Gewehr sehr schnell so in 5-stellige Summen…. Zum Dank für die Einladung und die Führung übergab der Bez. Vorsitzende den BBJa Krug an die Firmenleitung. Ohne Verschnaufpause ging es so gleich weiter ins „Suhlen Waffenmuseum“, wo wir von der Museumsleitung schon erwartet wurden. Wir bekamen einen einzigartigen Einblick in die fast 600-jährige Geschichte der Suhler Fertigung von Handfeuerwaffen. Über die Kernbereiche des Museums: Welt der Waffe;  Heimat der Büchsenmacher;  Jagdwaffen; Sportwaffen und Militärwaffen  wurden wir umfassend informiert. Viel zu schnell verging die Zeit der Führung, obwohl unserer Führerin sich für die Beantwortung aller unserer Fragen sehr viel Zeit nahm. Viel Bewegung macht hungrig. Im Gasthof „Zum Hirschen“ in Suhl wurden wir anschließend kulinarisch verwöhnt. Auf der Heimfahrt wurde noch rege über die gewonnenen Eindrücke diskutiert.

Für alle daheimgebliebenen: Fa. Merkel macht an Wochenenden grundsätzlich keine Führungen mehr!!

A. Joscht


Danke schön
Einzelteile des Systems
Gehäuse
Schäftung
Historische Waffen
Alte Büchsenmacher




nach oben